flowmotion realisiert deutsche Spartan Races

Das Spartan Race ist einer der am schnellsten wachsenden Performance Run-Events der Welt. Rund 1 Mio Teilnehmer haben in 2014 an Spartan Races auf der ganzen Welt teilgenommen.

Wir freuen uns, dass wir das Spartan Race München am 18. April 2015 und das Spartan Race Köln am 27. Juni 2015 gemeinsam mit Veranstalter und Rechteinhaber S.P.C.G.E. umsetzen werden. Zu beiden Events werden jeweils rund 5.000 Teilnehmer erwartet.

Weitere Informationen unter spartanrace.de

BayWa Messestand auf der IGW Berlin 2015

Im sechsten Jahr in Folge beteiligt sich die BayWa AG auch 2015 am ErlebnisBauernhof der Fördergemeinschaft Nachhaltige Landwirtschaft auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin. Wir zeigen uns verantwortlich für die Planung, Konzeption und Umsetzung des 50 Quadratmeter großen Messestandes unter dem Motto „Handeln für die Zukunft“.

Das interaktive Standkonzept veranschaulicht, wie das Obst seinen Weg vom Apfelbaum zum Verbraucher findet. Neben einem virtuellen Rundgang durch den Standort Kressbronn werden auf 360° drehbaren Tafeln die verschiedenen Produzenten weltweit vorgestellt. Durch verschieden Düfte und Geschmacksproben unterschiedlicher Apfelsorten werden die Sinne der Besucher angeregt.

Zusätzlich haben Besucher die Möglichkeit, sich an zwei Kommunikationsinseln über die BayWa Stiftung sowie Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten bei der BayWa als Arbeitgeber zu informieren.

Mehr Informationen erhalten Sie unter www.baywa.com

BayWa Abend auf der IGW Berlin 2015

Zum mittlerweile 6. Mal feierten 3.000 geladene Kunden, Geschäftspartner, Dienstleister und Freunde der BayWa AG anlässlich der Internationalen Grünen Woche 2015 in Berlin gemeinsam den BayWa Abend.

Moderator Markus Othmer begrüßte die Gäste in der neuen Eventlocation “City Cube Berlin” auf dem Messegelände Berlin. Auf 6.000qm Eventfläche verwöhnten wir die internationalen Gäste der BayWa mit kulinarischen Schmankerl und Musik aus Bayern. Die Marshall Coopers und die Wiesnband Take Five sorgten für beste Partystimmung bis tief in die Nacht.

Auch in diesem Jahr war es eine rundum gelungene Veranstaltung mit vielen strahlenden Gesichtern.

Mehr Infos finden Sie unter www.baywa.com

MTB Saisonabschluss 2014

Besser hätte es Petrus mit den Bikern nicht meinen können – am Samstag, 18. Oktober 2014, gingen rund 80 Biker bei strahlendem Sonnenschein und gefühlten 25 Grad auf die MTB Saisonabschluss Tour 2014 durch das Tegernseer Tal. Die Wuiden haben sich eine 50 Kilometer lange Strecke mit 1800 Höhenmetern vorgenommen, die Griabigen ließen es auf der knapp 30 Kilometer langen Strecke mit 226 Höhenmetern dagegen ruhiger angehen. Nach getaner Arbeit und sagenhaften Ausblicken in das Tegernseer Tal haben sich alle am Seeufer getroffen um den Tag mit leckerem Grillgut und süffigem Tegernseer Bier in der Nachmittagssonne ausklingen zu lassen. Auch wenn der Bike-Sommer 2014 nicht immer mit super Sommerwetter glänzen konnte, war der Saisonabschluss mehr als würdig!

B2RUN Berlin 2014

Die Deutsche Firmenlaufmeisterschaft 2014 fand am 03. September mit dem B2RUN-Finale in Berlin ihren Höhepunkt. Insgesamt 13.000 Läufer aus 680 Unternehmen tauschten ihre Arbeitskleidung gegen ihr Laufoutfit. Tausende Zuschauer, die sich entlang der knapp sechs Kilometer langen Strecke eingefunden hatten, sorgten für die passende Atmosphäre und trieben die B2RUNner zu Höchstleistungen.Die perfekte Kulisse zu dem finalen Zieleinlauf bot das Berliner Olympiastadion. Auf der anschließenden After-Run-Party feierten die Teilnehmer gemeinsam ihre Erfolge und sorgten für einen gebührenden Abschluss der deutschen Firmenlaufmeisterschaft 2014.

Anspannung und Vorfreude lagen greifbar in der Luft, als sich die B2RUNner für den großen Finallauf in Position brachten. Pünktlich um 19.30 Uhr gab Frank Henkel, Senator für Inneres und Sport der Stadt Berlin, den Startschuss und 13.000 Teilnehmer von 680 Firmen machten sich bei spätsommerlichem Wetter auf die knapp sechs Kilometer lange Strecke durch den Berliner Olympiapark.

Kein Weg war zu weit: Rund 250 Läufer aus ganz Deutschland konnten sich für das Finale der Deutschen Firmenlaufmeisterschaft qualifizieren und gingen gemeinsam mit den Berliner Teilnehmern an den Start. Als schnellste Läuferin konnte sich dieses Jahr Isabelle Maria Heers von der BMW AG aus München über den Platz ganz oben auf dem Treppchen freuen. Sie lief die 5,7 Kilometer in 19 Minuten und 22 Sekunden. Die männliche Konkurrenz dominierte Andreas Kuhlen von Runners Point World of Running (17:20 min) aus Dortmund. Beide freuen sich ab sofort über den Titel als Deutsche Firmenlaufmeister 2014. Auch die erlaufenen Teamleistungen waren beachtlich: Hier konnten sich das Damen Team der adidas AG aus Nürnberg und die Herren von Dets Laufshop aus Hannover als Sieger feiern lassen.

Mehr Infos unter b2run.de

Münchner Sportfestival 2014

Ein voller Erfolg war das 5. M-net Münchner Sportfestival am Sonntag, 6. Juli. Rund 35.000 Besucherinnen und Besucher kamen auf den Königsplatz, um bei herrlichem Sommerwetter einen Tag lang die vielen Facetten des Sportangebotes in der Landeshauptstadt kennen zu lernen. Sportliche Highlights mit hochkarätigen Teilnehmerfeldern waren einmal mehr der Globetrotter Slackline Worldcup und der M-net Speedcup im Klettern, sowie der erstmals auf dem M-net Münchner Sportfestival ausgetragene Ex & Hop BMX Contest. Mehr als 70 Münchner Vereine und Sportanbieter hatten ein abwechslungsreiches Programm für alle Altersklassen zusammengestellt und mit vielen attraktiven Aktionen zum Zuschauen und Mitmachen die Münchnerinnen und Münchner begeistert. Gerade die Mischung aus neuen und traditionellen Sportarten kam beim Publikum gut an. Einer der Glanzpunkte war der M-net Flying Fox, bei dem Festivalgäste ohne Höhenangst mit Highspeed über das Festivalgelände sausen und das Treiben auf dem Königsplatz aus der Vogelperspektive genießen konnten. Als kleine Überraschung gab es für die Teilnehmer ein Erinnerungsfoto des Titelsponsors M-net obendrauf.

Sichtlich begeistert waren die Teilnehmer des M-net Speedcups. “Die Athleten genossen den Rahmen, der so viel schöner ist, als jede Kletterhalle” resümierte Matthias Keller, Leiter Spitzenbergsport im Deutschen Alpenverein, die im Rahmen des Sportfestivals ausgetragenen Wettbewerbe. Nicht nur, dass beim “European Promo Event” die Weltspitze Speedklettern in Perfektion zeigte. “Sensationelle 90 Teilnehmer im Nachwuchsbereich zeigten uns, dass wir aufs richtige Pferd gesetzt haben.”

Den Atem hielt das Publikum auch bei den spektakulären Moves der Slackliner an. Einmal mehr war der Globetrotter Slackline Worldcup einer der großen Publikumsmagnete auf dem Königsplatz. Die gesamte Weltspitze dieser jungen Szene war vertreten und pushte sich gegenseitig zu Höchstleistungen, bis schließlich der 16-jährige Brasilianer Felix Carreira nach einem mitreißenden Final-Battle mit Jaan Roose aus Estland zum München-Sieger gekürt war. Dritter wurde Alex Mason (USA). Leistungen, die all jene noch höher honorierten, die im angrenzenden öffentlichen Slackline-Areal ausprobiert hatten, wie schwierig es ist, auf dem elastischen Gurtband Balance zu halten.

Ein voller Erfolg war auch der erstmals auf dem M-net Münchner Sportfestival ausgetragene Ex & Hop BMX Contest. Lucas Kneubuehler aus Weil am Rhein gewann vor dem Spanier Sergio Layos und Stephan Götz aus Regensburg. Der Best Trick Skate ging an Wolfgang Kreuzer aus München.

Mehr Infos unter muenchner-sportfestival.de

Charity Run ESHRE 2014

Bereits zum 29. Mal hält die European Society of Human Reproduction and Embryology Ihre Jahres – Konferenz mit bis zu 10.000 Teilnehmern in wechselnden Metropolen ab. Nach Rom, Istanbul, Stockholm und London war in 2014 München an der Reihe. An der Messe München gab es zahlreiche Seminare und Vorträge internationaler Referenten rund um das Thema Fortpflanzungswissenschaft. Zum 30. Geburtstag der Gesellschaft gab es zudem wieder den ESHRE Charity Run – eine ca. 5 Kilometer lange Laufstrecke rund um das Messegelände. In knallorangen ESHRE Shirts mit dem Geburtstagslogo gingen ca. 400 Läuferinnnen und Läufer aus aller Welt an den Start. Flowmotion war mit der Planung, Organisation und Durchführung des Charity Runs beauftragt.